18. Mai 2010

ich bins mal wieder. wir sind vor ich glaub 2 wochen auf der airshow in der militaer basis in der auch mein gast vater arbeited gewesen war wirklich nicht schlecht und ich war schon am ueberlegen ob ich euch nen t-shirt mit “peace through supirior firerpower” (frieden durch ueberlegene feuerkraft) und der AK im hintergrund kaufen soll. vorletztes wochenende war ich mit unsere theatergruppe in Austin. wir haben uns das capitol angeguckt und einige theaterstueckie angesehen und eine show on 6th street ader amuesirmeile in austin. es war wirklich sehr amuesant und voll. ansonst waren wir mal wieder football und basketball spielen und ich hab mir beim frisbee spielen meinen ersten sonnenbrand geholt. Ausserdem war unsere letzte theateraufuehrung am samstag. schule geht so lala und waren ich mir am sonntag bei schweistreibende temperaturen und keinem wind die haut verbrannnt habe hatten wir heute regen und hagel.
am naeechsten samstag fahre ich vielleich auf einen schultrip nach dallas.
viel mehr ist sicherlich passiert faellt mir aber jetzt nicht ein also werd ichs erzaehlen wenn ich dann wiederkomme. morgen ist mal wieder f the world meeting, mit anwesenheitspflich… ich bin sehr gespannt… naja wenigstens ist dasss essen umsonst. :)
tobi

Dallas Trip, Leichathletik und Prom

29. April 2010

Halloechen,

Na dann fange ich mal an. Also Tobi, Gabe, Gabes weilicher Freund (ganz wichtig sie sind nur Freunde), habe ihren Namen leider schon wieder vergessen, Tobi`s Gastmutter und ich haben uns auf gemacht nach Dallas. Ich bin an einem Mitwoch nach Clyde aufgebrochen, wo ich Tobi bei Theaterproben getroffen habe. Wo sollte Tobi sonst auch sonst sein? Ich habe mir das Stuck angesehen. Aufjedenfall habe ich es versucht, weil die Jungs Maedchenrollen eingenommen haben und umgekehrt. War cool, mal was anderes zu sehen und nicht nur unser Stueck aus Trent. Nachdem die sensationelle Vorstellung vorbei war sind wir zu Tobis Haus gefahren, wo wir dann ein Lagerfeur hatten. Und wir hatten eine menge Spass, in dem wir uns Geschichten erzahlten. Mich kennt man in Tobi`s Familie nur noch als den Farmer aus Trent. Muss ich wohl jetzt mit Leben haha. Am naechsten Morgen haben wir uns auf gemacht nach Dallas bzw Arlington, weil Gabe dort auf die Uni geht. Ihm ging es leider den ganzen Tag leider nicht gut. Wie haben uns den Campus angesehen, waren in der Cafeteria. Und ich muss sagen dort zur Schule zu gehen, macht sicher Laune. Nach den ganzen formalen Angelegenheiten sind wir dann alle shoppen gegangen. Wo sich Tobi dann Schuhe fuer 14$ gekauft hat. Wir waren in Second Hand shops fuer Reiche. Dort gab es nur Markenklamotten zu kaufen, die die reiche Schnoessel nicht mehr anziehen wollen, weil sie es ein mal getragen haben. Wir waren in zwei solchen LAeden und ich habe mir ne Hose gekauft. Ich musste mir dann den ganzten Tag an hoeren, was Tobi doch fuer in Schnaepchen gemacht hat. Ich denke er wird damit auch nicht mehr aufhoeren, wenn wir wieder zu Huse sind. Die gesundheitiche Lage von Gabe verschlechtete sich jedoch, und somit sind wir erstmal zum Hotel gefahren. Damit er sich erhohlen kann. Tobi, Karen und ich sind dann noch zum botanischen Garten von Forth Worth gefahren. Dort angekommen guckten wir auf die Uhr und der Park schloss in 10 min und 10$ Eintritt wollten wir dann doch nicht bezahlen. Warum man so frueh im Fruehling den Park schliesst ist mir unverstaendlich. Die Sonne wuerde locker noch 3 Stunden scheinen. Wie auch immer. Wir sind dann wieder zum Hotel gefahren. Wo wir uns dann fuer das naechste Highlight vorbereiteten. Das Haus of Blues in Dallas. Wir assen dort und es war auch sehr lecker. Ich habe einen Burger gessesn, was sonst? Ich war Karen aufjedenfall danckbar, dass wir fuer unser Mittagessen stunden zuvor, bei einem Brotrestaurant gehalten haben. Da koennte ich mal wieder ein Brot mit Tomaten und Salat essen. Und einen Apfel ganz wichtig. Aber zureuck zum House of Blues. Wir hatten Karten fuer eine Rockgruppe aus Oklahoma. An den Namen kann ich mich nicht mehr erinnern, es war iwas mit Taddy. Die Musik ging dann so und das Beste waren die Grimassen vom Singer und das rumgehampel vom Bassisten. Insgesamt war die Musik nicht schlecht, aber man wusste ok!?die schaffen es nicht nach oben. Und nach gefuellten 35 min war das Konzert auch wieder vorbei und die Leute gingen sichtlich angefressen nach Hause. Karan, TObi und ich sind dann noch schnell in das alte Dallas gelaufen, wo wir dann Fotos machten. Nachdem uns Leute aber nach Geld ansprachen, haben wir unseren Trip im alten Dallas abgebrochen. War auch nichts weiter los, ich meine es war Mittwoch. Am naechsten Tag sind wir erstmal ins Krankenhaus gefahren, weil Gabe einen Asthmaanfall hatte. Somit koennte ich mich von der Qulitaet des Krankenhaus ueberzeigen lassen. Obwohl ich sagen das die Amis ein komisches Vormittags TV-programm haben. Durch den Krankenhausaufenthalt verpassten wir einen Termin in der Uni. Es ging um die Finanzierung. Wir haben uns dann nach langem Ueberlegen darauf geeinigt in den Zoo von Forth Worth zu gehen. War ein schoener Zoo, wenn auch klein. Der Zoo war trotzdem mit Liebe gestalltet. Um 5 Uhr wurde er aber auch schon wieder geschlossen, aehnlich wie beim botanischen Garten, vollig unverstaendlich. Wir machten uns nach dem Zoobesuch wieder auf nach Clyde. Ich uebernachtete noch einen weiteren Tag in Clyde. Am naechsten Tag wollten Tobi und ich eine Fahrradtour machen. Aber nach mehren versuchen Reifen aufzupumpen, haben wir unsere Tour abgebrochen. Am Nachmittag bin ich dann wieder in Trent eingetroffen. Die restlichen Wochen habe ich mir mit Sport (Leichathletik) vertrieben. Wir haben uns mit unserer 800m Staffel fuer die Regionalen Meisterschaften qulifiziert. Somit sind wir die erste Staffel, die es 2 Runden weitergeschafft hat. Das Maedchen von der Nordseekueste hat es auch im Weitsprung und 100m geschaft. Und natuerlich unser Sprinter, der mal locker eine 10.6 sec laueft. Nach dem Umzug in das neue Haus habe ich mich schnell eingelebt und ich bin froh das wir ein Basketballplatz in der Naehe haben. Also wenn Dallas jemanden brauch ich kenn da einen andern Deutschen haha. Am letzten Wochende haben wir ausgemistet bzw den Kram, den meine Familie nicht mehr braucht, in einen Raum der alten Trent High gebracht. Achja wir haben auch natuerlich Jeremys Birthday gefeiert. Wir haben Football und andere Spiele gespielt insgesamt war es lustig, weil alle meine Freunde vor Ort am Start waren. Schade das wir nicht ganzjaehrig Football haben. Ich bin richtig gut geworden. Macht schon Laune. Wie auch immer. Neulich habe ich das erste mal in meinen Leben Holz gehackt. Und Flaechen geebnet. Macht mir jetzt richtig Spassm etwas im Garten zu bewegen. Also Papa, wenn du ein Projekt im Sommer in Angriff nehmen willst, Ich bin dabei. In der Schule habe ich Theaterzubehoer gebaut. Also ich denke ich habe auch ne rechte Hand. haha. Am Wochenende ist jetzt Prom. Das wird sicherlich auch ein Highlight werden. Dallas gewinnt das Spiel am Freitag hoffentlich und dann ist alles wieder offen. Ich freue mich schon euch alle wieder zu sehen und wenn FC Hansa absteigt, dann bleibe ich hier. Also macht was haha

Alles gegen den Abstieg!
Australien Sommer 2011!
Bring nicht den kleinen Pokal nach Hause!
Mama kann ich dein Eierkucherezept haben??

euer Richard

Von Fireflies und bekifften Preisrichtern

3. April 2010

…die mir diese Woche verdorben haben. Sie haette eigentlich eine sehr angenhme werden koennen. da wir nur von montag bis donnerstag schule hatten. sie war aber bisher ausgesprochen bescheiden. vorherige woche habe ich persoehnlich ungelogen so ca. 20 stunden im theater verbracht, davon allein 9 am samstag. an diesem montag war also unsere letzte probe vor dem wettkampf und wie erwarted klappte alles reibungslos dennn wir jhatten es in der vorwoche endlich geschafft unsere show ins 40min zeitlimit zu kriegen. zeit in der letzten probe: 39min 28 sec.
am dienstag gings dann also gleich nach der schule zur technic probe nach anson. 1 Stund zum buehne tapen, damit man am showtag nicht stunden braucht um die kulisse auszurichten und fuer licht und tonleute die fremede technik zu studieren. auch dasss lief ohne zwischenfaelle und die stunde war fuer uns absolut aussreichend.
am naechsten tag musste ich dann gleich mal um 5 aufstehen weil uns bei transport nach anson ein teil der kulisse gebrochen war weas geklebt und uebermalt werden musste. dann wurde alles in den buss geladen (andere schulen haben kleinlaster). und dann gings wieder nach anson. dort gibs fuer jede teatergruppe einen raum. jeder bekam sein make up was bei uns stunden dauert weil wir schusswunden haben die ewig brauchen eh sie fertig praepariert und getrocknet sind. dann noch kostuemke anlegen. in der zwischen zeit haben unsere erstaz schuspieler ihre freizeit genutzt um sich das erste stueck von der schule in Hawley anzusehen. victor kam danach zu uns un grinste ueber beide ohren hawleys stuck war offensichtlich ne ziehmliche lachnummer. das stuck begann mit dem fireflies song (laut meiner gastmutter is der auschlisslich fuer drogensuechtige) was fuer so ziehmlich null professionalitaet spricht.
ausserdem waren die feen in dem stueck in balletroeckchen und leicht uebergewichtig wovon ich mich spaeter noch selbst ueberzeugen konnte. auch die sonstige schauspielerische leistung war weit von unseren faehigkeiten entfernt.
als naechstes waren wir an der reihe. unsere kulisse war ziehmlich aufwendig aber da wir ja alles getapet hatten ist es eigentlich unmoeglich das nicht in 7 minuten aufzubauen. auch in unserem stueck gab es keinerlei probleme alles lief perfekt. und wir konnten unsere gesamt zeit sogar auf 38 min und 35sec druecken. und unser stuck, der tragodie “bury the dead”(”begrabe den Tod”), hatte offensichtlich ziehmlich eingeschlagen. als die lichter ausgingen herschte stille im saal und erst als ich den vorhang komplett geschlossen hatte gab es stuermischen applaus. wir alle waren uns einig wir waren eine runde weiter.
das naechste stuck verpassteen wir weil alle aus der maske mussten und ausserdem war essenfassen angesagt was wir so ziehmlich herrunterschlangen weil wir uns unbeding das stuech aus cisco angucken wollten. hoechstwarscheinlich das schlechteste stuck von allen. die kulisse des indianastuecks bestand aus 4 fakewheinachtsbaeumen, die indiana kostueme sahen aus wie mein faschingskostuem im kindergarten (inklussive der neongelben feder auf dem kopf) und die schauspieler passten sich ihrem umfeld wunderbar an. die tragoedie wirkte eher komisch. das naechste stuck kam aus merkel. ziehmlich lustig und die hauptfigur machte einen ueberagenden job, die nebendarsteller waren aber nur unteres mittelmass und das stueck hatte einige lengen. dazu kam das jemand offensichtlich seinen text vergas.
das letzte stueck presentierte die heimmannschaft Anson. definitiv das beste was ich abgesehen von unserem stueck an diesem tag gesehen hatte. es ging um einen jaungen der vollstandig gelehmt war und sein leben beenden wollte. klingt tragisch es hatte aber einige komische elementee und der hauptdarsteller der 40 min im bett liegen musste und nur den kopf bewegen konnte macht einen vervoragenden job. nur das ensde des stueckes wirkte etwas gedehnt.
dann war entlich preisverleihuntg und wir hatten schon mal eine reihnfolge im kopf: clyde und anson sicher eine runde weiter und cisco als dritter mit der chance einzuspringen falls ein team fuer die naechste runde ausfaellt.
es kam dann aber ein bisschen anders anson belegte platz eins und die hauptfigur bekam “bester hauptdarsteller” (durchaus verdient). auf platz zwei und jetzt haltet euch fest !!! >>Hawley<< !!! und die fetten feen. clyde ausgeschieden auf platz 3 . die ganze halle sichtlich irritiert nur hawley bricht in begeisterung aus. die jury wie richard bereits erwaent nur 1 einzeener preisrichter war wohl so bekifft dass ihn der fireflies song und die als feen getarnten tanzbaeren im balettroeckchen ihn voll mit grissen hatten.
Wir gingen dann erstmal nach draussen und so einige brachen in traenen aus und dillon feurte seine gerade gewonnene medallie fuer all star cast in den strassengraben. 3 monate arbeit fuer ‘n a…. nichts. unseree theaterlehrerin war ziehmlich am ende und auch die glueckwuensch fuer die wohl beste show des tages von einigen zuschauern halfen da wenig. auf der rucktour waren wir dann noch essen. am donnerstag 1. april ging es dann wieder zur schule. als ich meiner lehrerin in der ersten stunde erzaehlte, dass wir rausgeflogen waren ging das erstmal als schlechter aprilscherz durch bis es sich in der ganze schule rummsprach. wir wurden zum ersten mal seit ca 30 jahren in der ersten runde gekicket.
jetzt haben wir noch zwei aftritte in clyde fuer die oeffentlichkeit und dan ist die thater saison fuer dieses jahr beendet. am donnerstag gabs dann eine kleine feier fuer alle theater leute in shannons hause (eine unserer schauspieler) das essen wa gut und wir hatten vielspass bis dann so gegen 4 uhr morgens alle 20 gaeste in ihrem wohnzimmer einschliefen.
und waerend ich meine tage im theater verbrachte spielte sich in unserm haus eine andere geschichte ab. unserm kleinen suedkoreaner haiyoung war cschon vor monaten verboten worden den computer zu benutzen da er de ganzen tag davor hing. ihn stoerte das aber eher wenig.so bekam er weitere ermahungen bis er an besagtem samstag,an dem ich 9 stunden mit meinen gastbruedern im theater verbrachte, wieder einmal den computer nutzte. und da er der einzige im haus war (meint gasteltern waren arbeiten) beschloss er wohl ein paar osteuropaern beim geschlechtsverkehr zuzusehen.
das hat dann aber wohl kraeftig bestritten und so kam debbie, die chefin fuer unsere region von “face the world” zu besuch um mit ihm und dem internetverlauf seine internetaktivitaeten an besagtem tag aufzuarbeiten. und so kam es, dass waehrend ich in shannons haus am freitag morgen penncakes zum fruehstueck genoss, haiyoung das flugzeug nach hause bestieg … es tut mir schon ein bisschen leid fuer ihn aber auch nach seinen mehr als 3 monaten hier hatte ich nicht das gefuehl das er sich eingelebt hatte und er fing langsam an mir auf die nerven zu gehen. wie auch immer, falls ich evetuell nach hause kommen sollte ( meine theater lehrein will mir ne greencard besorgen und meine gastmutter will mich mit gabe aufs college schicken:D) wertdet ihr sicher so einige sehr lustige geschichten ueber den suedkoreaner hoeren.
freitag also heute ist unser einziger tag osterferien. meine gastmutter wollte eigentlich mit uns in die kirche gehen mein gastvater fand aber das hasen und schokoldeneier mit dem christentum eher wenig zu tun haben also ging es statdessen zum einkaufen. ausserdem haben wir pakete von der post geholt, die dort gestern ankamen. also hiermit herzlichen dank fuer die geburtstagsgruesse aus neuenhagen und bernau. hab mich sehr gefreut vor allem weil ich dass ganze zimmer saugen musste nachdem ich die geburtstagskarte aus neunhagen geoeffnet hatte :D.
jetzt heisst es wochenende geniesse und naechste woche gehts dann mit richard, gabe und meiner gastmutter fuer 2 tage nach dallas.
anhand der spaerlichen komentare aus der heimat (immerhin 1 fuer meinen letzten artikel - rekordverdaechtig- fuer wenn schreib ich hier eigentlich???) nehme ich an dass alles seinen gang geht und ich hier eher fuer mich selbst schreibe.

tschuess
Tobi

Neachste Wettkaempfe

28. März 2010

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Wieder mal was neues aus Texas. Ich fange mal von vorne an. Am Montag war der erste Tag nach den Ferien. Ich freute mich auf die Schule, weil die Ferein mehr oder weniger recht langweilig waren. Am Montag hatte Trent ein Highlight, unsere Theatergruppe hatte zum Candlelight-dinner geladen. Am Vormittag gaben wir eine Vorstellung, fuer unsere Schule und am Abend war der grosse Auftritt. Wir waren sehr gut! Unsere Vorstellung am Vormittag war echt gut, alles klappte sehr gut. Jeder wuesste seine Zeilen und die Effekte waren auch super. Der Druck viel ein bischen ab. Jedoch der Druck kam zurueck, als es immer closer zu unserem grossen Auftritt kam. Ich hatte ien bischen Lampenfieber. Aber unsere Vorstellung war grossartig. Wir waren noch einen Tick besser als am Vormittag. Viele hatten Traenen in den Augen. Unser Spiel war uber das Konzentrationslager in Theresienstaedt. Nach Theresientstaedt wurden hauptsaechlich Kinder eingliefert. Und diese Kinder schrieben Gedichte und Lieder, viele von ihnen wurden ueberliefert. Schmetterlinge waren das Hauptmotiv fuer die Gedichte. Unser Spiel war ein Drama. In unserem Spiel ging es um die Liebe. Jedoch der Junge kam nach Auschwitz. Ich war der Sprecher und begleite das Spiel durch die Geschichte. Die Zuschauer waren begeistert und wir bekamen viel Applaus. Alle die an dem Spiel beteiligt waren, waren zufrieden. Unsere Lehrerin war eigentlich nur am Weinen. Wir auch immer es lief super und wir machten uns Hoffnung, dass wir am Donnerstag eine Runde weiter kommen. Dazu spaeter mehr. Am Mitwoch ist die Theatergruppe nach Roby gefahren. Dort fand unser Wettkampf statt. Wir tapeten die Umrisse fuer unsere Gegenstaende und uebten einige Szenen. Wir hatten nur eine Stunde. Nach der Stunde fuehren wir wieder nach Hause. Am Donnerstag war dann der grosse Tag fuer uns. Endlich war der Tag des Wettkamps dar. Auf diesen Tag haben wir 2 Monate hingefiebert und geprobt. Wir waren als drittes dran. Somit koennten wir uns die ersten 2 Spiele nicht ansehen. Weil wir in unserem Raum bleiben muessten. Wie bereiteten alles vor. Jeder ging noch einmal durch die Zeilen und die Maedchen fixten das Make up fuer unsere Schuaspieler. Ich war der einzigste der keines brauchte, weil ich ja nicht wirklich zu sehen bin. Ich war gluecklich drueber.:) Es klopfte an der Tuer, das Zeichen zum Start. Wir gangen zur Buhene. Wir setzten uns Gegenstaende in die Mitte, um sie dann so leise wie moeglich auf den richtigen Platz zu stellen. Wir absolvierten die Aufgabe mit Leichtigkeit. Unsere Zeit war unter 2min, die Vorgabe ist 7min. Wir hatten aschonmal gut vorgelegt. Jeder war auf seiner Position und man koennte sagen Vorhang auf. Aber ging nich. Der Vorhang war kaputt. Also muessten wir einfach so starten. Ich war also gleich drann. Ich sprach mit die ersten Zeilen. ICh schaltete mein Mikrofon an. Wie auch immer mein Einsatz kam und ich war ready. Ich redete los. Mit entsetzen stellte ich fest das Mikrofon nicht funktionierte. Die Persoen neben mir, die fuer Ton und Licht zustaendig waren, guckten ob das Mikrofon nicht angeschlossen war. Es war aber an und angeschlossen. Ich gereiht in Panik und schwitzte wie ein Blauwal. Ich regierte schnell und ging naeher zur Buhne und schrie meine Zeilen. Dies machte ich auch bei meinen neachsten Zeilen! Wie auch immer, die Buehne war in Roby sehr klein und somit verliefen unsere Transition und so perfekt. Aber immer noch gut. Wir waren dann nach 40 min fertig und wir hatten ein gemischtes Gefuhl. Ich fuehlte mich nicht gut, wegen dem dummen Mikrofon. Was fuer eine Schlamperei vom Ausrichter. Man man man. Die Klassenkamaren versuchten mich auf zu muntern. Ich meine es war nicht mein Fehler, trotzdem fuehlt man sich nicht gut, wenn es ausgerechntet bei einem passiert. Wir machten uns nach der Auswertung unsere Lehreron auf in den Saal, um unseren die anderen Spiele an zugucken. Das eine Spiel war grotte, das andere war ein gutes. Dann war es auch schonsoweit: Die Verkuendung! als erstes gab es Grund zum Jubeln, ein Crewmitglied von uns wurde aufgerufen, fuer die Allstarcrew. Wir hatten weiteren Grund zum Jubeln, als wir noch 4 weitere Medalien mit nach Hause nehmen koennten. Dann kam aber der grosse Augenblick, welche Schulen wuerden weiterkommen? Blackwell! Ok. Wir hatten noch eine weiter Chance… Und das zweite Team ist Highland. Boom das hatte gesessen. Bei uns machte sich Unmut breit nicht nur wegen dem Ergebnis, auch wegen der Begruenden der Jury. Welche eine ein Mann Jury war, welches die Sache wirklich nicht objektiv machte. Jeder bekam eine Einzelkritik. Er war mit meinem deutschen Akzent wirklich zufrieden und na klar wurde er (Jury) aufgeklaert das ich aus GER komme. Er sagt das ich meine Sache, wie gesagt gut gemacht Habe, nur an der Lautstaerke sollte ich arbeiten. Ich dachte nur: Wie denn?, wenn der Ausrichter es nicht mal zu stande bringt ein funktioniertes Microfon zur Verfuegung zu stellen! Insgesamt wuerden wir 4 von 5. Welches keiner Verstehen koennte, nicht mal die anderen Schulen. Wir wurden von Hermligh geschlagen (3.Platz). Wir waeren mit dem 3 Platz zufrieden gewesen. Hermligh hatte so ein schlechtes Spiel. Es ging um eine Oma die auf einen Trip ging. Das ganze Stuek( endlich faellt mir das Wort Stueck ein. Richtig! Es heisst Stueck und nicht Spiel) war schlecht und es hatte rein gar keine Nachricht oder etwas was einem zum Nachdenken anregt. Nichts! Es war einfach nicht gut. Wir wuerden dann noch zur besten Technischen Crew gewaehlt. Und das wars. Unsere Lererin war zufrieden und stolz auf uns, sie sagte dies unter Traenen und sagte sie ist so gluecklich, dass die Aufgabe mit uns in Angriff genommen hatte. Sie wird naemlcih die Schule verlassen. Sie ist wirklich eine gute Lehrerin. Wir fuehren zu einem Fast-Food-restaurant, um nicht unbedigt unseren Platz zu feieren, aber zu mindestens unsere Leistung. Wir waren zufrieden und hatten eine Menge Spass und das zaehlt. Naechstes Jahr hat Trent eine neue Chance! Am Freitag gab es wieder ein Fotoshooting. Leichtathletikfotos.
Am Samstag als heute hatte ich mein zweiten Leichtathletikwettkampf. Wider in Roby. Ich war also 3 mal in dieser Woche in Roby. Wir fuhren um 7.45 los. Mein erster Wettkampf war um 9 Uhr. ICh machte mich warm. Langsam werde ich auch bischen besser, in meinen Disziplinen. Ich gewinne zwar nicht, trotzdem bin ich nicht so schlecht, dass es mir keinen Spass macht. Meine erste Disziplin war Weitsprung. Ich war der erste aus einer Gruppe von 29 Mitstreitern. Ich sprang 17 foot 11 welches ca 5.21m entspricht. Ich verbesserte mich um 20 cm. Meine erste neue persoenliche Bestleistung. Weitere sollten Folgen. Mein Freund der Stabhochspringer wuerde 3ter. er war nicht gerade gluecklich darueber. Ich sagte zu ihm, immerhin besser als ich:) Nach einer weile war es soweit unser zweiter Wettkampf: 800m Staffel, sprich 4x 200m. ich war wieder an der zweiten Position und muesste gegen den Wind rennen, welches mir gar nicht gefiel, aber die anderen muessten auch. Also Richard horauf zumeckern und renn! Ich rann los, der Wechsle klappte gut und dann war ich auch schon aunf der Geraden und ich spuerte den Wind. Der Wind war echt gewaltig. Ich dahcte bin ich an der Ostsee, aber ne nicht mal an der Ostsee ist Wind so hard. Wie auch immer ich wechselste an 5ter Stelle und mein Wechsel klappte gut. Wir verpassten, das Finale, aber bei 0.8 Sekunden. Wir verpessertem unsere Staffelzeit bei 7 Sekunden. Zack! Zweiter persoenlicher Rekord. Dann war erstmal Pause fuer mich und ich schaute den Maedchen zu. Mir gefiehl, was ich sah und meinen Freunden gefiehl es auch haha. Natuerlich koennte ich wieder in mal nicht verbergen, dass ich nicht aus den USA komme. Mein Akzent ist wohl doch recht ausgepraegt. Mein naechster Event war 300m Hurdels. Mein Couch sagte, ich soll dei Hurdels acktackieren. Ich versuchte es umzusetzen. Ich muesste nur eine Person schlagen um ins Finale einzuziehen. Ich wuesste aber, dass ich wieder PR (persoenlicher Rekord) rennen muss, um ueberhaupt ne Chance zu haben. Ich schaffte es! Ich schlug einen anderen Sportler. Ich war gluecklich. Ich war in meinem ersten Finale und ich rannte wieder PR. Mir war klar das ich im Finale keine Chance haben werde. Aber dabei seien ist alles, noch ein mal alles geben und sehen was dabei herrausspringt. Doch vor dem Finale war noch der 200m Wettkampf. Ich gab wieder alles. Aber hier gibt es leute die rennen eine 23 oder sogar drunter. Welches extrem schnell ist. Bei dem 100m Finale wuerde eine 10.9 sec gemessen. Und das mit 18 oder juenger. Nich schlecht Herr Specht. Und die ganzen Sprinter waren auch in sem 200m Rennen dabei. Ich rann in lane 4, dies gefiehl mir, weil man den Wind nicht so doll spuehrt. Und ich rann wieder ein mal einen PR. Immerhin etwas. Dann war wieder Pause. Die Endlaufe waren 2,5 Stunden entfernt. Und hey ich war im Finale. Mein erstes Finale nach meinem Ausflug, als Erstklaessler, in die Leichtathletik. In meinem Finale war ich in lane( sorry mir faellt das deutsche wort nicht ein und ich bin jetzt zu faul, um zu googlen=)) 8. Ich versuchte meine Zeit wiede zu unterbieten. Und ich wollte den Sportler aus Roscoe schlagen. Doch mein Beine wollten nicht mehr. Sie wollten enfach nicht schneller. Im Ziel war ich erschoepft, entauescht aber auch gluecklich ich schlug meine Zeit bei ein paar Hunderstel. Mein Ziel eine Zeit zu schaffen, welche eine 49 an der Spitze hat, ich verpasste es jedoch. Aber egal wieder ein PR. Der Wattkampf war fuer mich gut gelaufen. Die anderen aus Trent gewannen auch Medalien. In Stabhochsprung, 100m, 200m, 300m Hurdels. 1600m. War also recht erfolgreich. Immerhinwaren 17 Schulen vor Ort. Ich habe jetzt leichte Brauene gekreigt unde der Fruehling gefaellt mir hier auch. Endlich sieht man wieder Gruen.

Pakate sind angekommen und die`Socke` hilft brauch mit aber keine andere schicken, weil ich eh nur in einem Bein habe. Trotzdem Vielen Dank! Ich freue mich schon wieder ein bischen auf Deutschland.

Morgen bzw heute St. Pauli besiegen!

Richard treagt BALU WEIS ROT im Herzen

Liebe euch ganz dolle

bis dann

Springbreak

19. März 2010

Hi leute,
ich fang mal mit dem letzten Freitag an. da war naehmlich nicht nur mein 18 geburtstag (der stripbar besuch ist uebrigens ausgefallen) sondern auch Cheerleader Casting, was bedeutet die ganze schule waehl die cheerleader fuers naechste jahr. Das ist eine ziehmlich nette sache weil man ein paar unterrichts stunden verpasst und ein paar maedchen in kurzen kleidern raeder schllagen sieht.
das offensichtlich besondere in diesem jahr war das es nach langer zeit mal wieder einen maenlichen bewerber gab. Kody Short hatte schon vor eineigen wochen allen erzaehlt das er zu den try-outs geht.
sein einzieges problem war dass er leider nicht der sportlichste ist also waren seine spruenge alle etwas verunglueckt was die stimmung in der halle nur noch verstaerkte. abens gabs dann nudelauflauf und kuchen bei meinen gastgrosseltern. den auftackt zu eine mickrigen woche Ferien.
am samstag abend haben wir dann die feuerstelle im garten fertig gestellt.
am sonntag sind wir zu meinem aeltesten gastbruder nach austin aufgebrochen. den ersten tag aben wir dann komplet mit einkaufen verbracht und dienstag waren wir in einer laser-gun-arena und haben uns gegenseitig abgeschossen und abends sind wir noch mini-golf spielen gewesen. aber mein gastbruder nathan und seine freundin haben sich am abend so heftig gestritten dass meine gasteltern beschlossen haben keine weitere nacht mehr zu bleiben und am gleichen tag abzureisen.
also haben wir den mittwoch mit ausschalfen, brettspielen, billiard und basketball verbracht. um jetzt donnerstag, freitag und samsatag jeweils 5 stunden im theater zu verbringen. und da wir haufen weise leute haben die fehlen weils sie in den ferien sind muss ich morgen anstatt backstage wahrscheinllich licht oder sound machen wovon ich mal so gar keine ahnung habe, aber was solls.
heute haben wir vics geburtag vorgefeiert weil meine gastmutter morgen und am wochenende arbeiten muss (mama nur so neben bei vic hat deine muetze trotz schweistreibender temperaturen in austin immer noch nich abgesetzt). aus gegeben anlass haben wir in unserer neuen grube also ein feuer entfacht und ed hat steaks gegrillt und meine gastoma hat kuchen gebacken.
das einzige problem war das victor seine geburtstagsfeier vorzugsweise in Blains haus, am computer (WoW) oder in seinem zimmer verbracht hat. hatte wohl schlechte laune.
ja das war doch mal wieder nen ausfuerlicher bericht oder nicht, jedenfals mehr als ich kuerzlich von zu hause gehoert habe ;)… . ( ich sag das nur weil ich mich auch mal beschweren will.)
MfG
Tobi

Spring-break and Trackmeet

15. März 2010

Hiho Old Germany!

Immernoch Schnee? Na hoffentlich nicht mehr lange. Ich habe jetzt eine Woche Ferein und die Wettervorhersagen sehen nicht schlecht aus. Jeden Tag sollen es so um die 19 Grad werden. Schauen wir mal. Am Freitag hatte ich mein ersten Leichtathletickwettkampf. Es war in Jayton. Ca 1,5 h von Trent entfernt. Mein Coach hatte mich fuer die 800m Staffel, 300m Hurtles, 200m, und Weitsprung angemeldet. Der Plan sah so aus, dass mein erster Wettkampf um 12.45 anfangen wurde und da wir um 9 dort waren, dachte ich ich habe noch ne Menge zeit. Aber durch Aenderungen kam ich schon schneller als erwartet zu meinem Staffeleinsatz. Ich wurde auf, die 2 Positiongestellt. Unsere erste Position wuerde von einem Ausderspezialisten besetzt, wir haben einfach keinen anderen. Er ist nich langsam, aber eben auch kein Sprinter. Wir sahen das ganze als Probe fuer die Bezirksmeisterschaften. Und trainieren kann man nicht genug. Als auf gehts! Der Knall Peng, ich war ganz nervoes und wartete und dann kam er auch schon und ich rannte los. Unser Signalwort `Blue` ( Schulfarbe) kam und ich oeffnete mein Hand und fasste den Stab und dann sprintete ich meine 200m. An meiner Uebergabe passierte es dann, ich bzw mein Freund lies den Stab fallen und der Stab rollte ins Gras, neben die Strecke. Wir schauten uns an und dachten, `Kacke, wir sind disqualifieziert`. Na aufjedenfall ist er dann doch losgerannt und wir kamen mit 3 sec Rueckstand ins Ziel. War beachtlich, weil wir ja denn `Unfall` hatten. Aber was war passiert? Ich kam mit meinem Tempo an, und er rannte ein bischen zu spaet los. Aufjedenfall wurde es zwischen uns ziemlich eng. Ich sagte unser Wort und griff hinter sich. Er griff jedoch meinen Unterarm, ich lies den Stab los und dann war der Stab auch schon im Gras und wir schauten uns an. Keiner war auf den anderen Boese oder so, passiert nun mal. Als das Rennen beendet war, schallte es aber schon wieder aus den Lautsprechern. Diesmal waren meine 300m Hurden drann. Ich rannte los zur anderen Seite des Stadions, um meine Postion einzu nehemen . Ich war immer noch nicht ganz erholt von den 200m. Ich meine keiner hatte ne Pause. Das Organisationskomitee sollte das beim naechsten bitte Ueberdenken. Weil so macht die ganze Sache kein Spass. Na aufjedenfall war ich dann doch im Startblock und wartete wieder ein Mal auf den Knall. PENG! Ich lief bzw rannte los. Meine erste Huerde und drueber war ich, jedoch bei der zweiten Hurde waren, dann iwie alle anderen an mir vorbei. Und da ich auf der Aussenbahn lief war das kein gutes Gefuehl. Ich versuchte mein Bestes, aber mein Kopf gab auf und ich joggte. Im Ziel fuehlte ich mich dann doch ein bischen mies. Koennte nicht begreiffen warum ich halb aufgab. Die Zeit wollte ich gar nicht wissen. Nach 2 min Pause war dann wieder 200m angesagt. Diesmal im Einzel. Ich wurde 4ter in meiner Gruppe. Meine Schienbeinentzuendung war noch nicht ganz ausgeheilt. Aber ich will das nicht als Ausrede gelten lassen. Hoffe trotzdem, dass ich bald mal wieder ohne Schmerzen unterm Schienbein rennen kann. Mein Couch sagt, dass sich mein Muskel von meinem Schienbein loest. Habe ja jetzt Woche, um alles ruhen zu lassen. Nach dem die Jungs auf der Laufbahn fertig waren, schauten wir den Maedels bei ihren Feldwettkaempfen zu. Keiner verstand warum wir so durch unser Programm gehaetzt sind. Wir hatten 2h Mittagspause. Wir hatten auch ein paar Erfolge. Unser Langlaufspezialist wurde 2ter ueber 3200m. Unser bester Sprinter (rannte eine 11.10 ueber 100m) war im Finale und unser andere Hurtler war auch im Finale. Ich habe es mit Abstand nicht geschafft. Die sind einfach gut hier. Ich habe es ja aber uach im Nacken und nun auch im Schienbein=). Ich hatte noch einen Wettkampf. Den Weitsprung. Alles was unter 4.80 wuerde es gar nicht gemesse und daran hatte ich zu knabbern. Meine ersten war knapp drunter. Ich habe es dann doch noch geschafft. 5m bin ich dann noch gesprungen. Ich war enttauescht von mir. Weil im Training bin ich mher als 5m gesprungen. Aber Training zaelt nicht! Um geinnen zu wollen haette ich schon so an die 6m springen muessen. Das werde ich wohl nicht erreichen. In 3 Wochen geht es schon um den Bezirksmeistertitel. Ich habe jedoch Heimspiel, weil es in Trent ist. Mein freund der Hurdler gewann dann auch noch Stabhochsprung. Und er wurde 3ter im Finale um die 300m Hurden. Mein anderer Freund gewann sein Finale in 100m und wurde 2ter in 200m. Wir waren recht erfolgreich. Und ich versuchte wenigstens mit Anfeuerungen zu helfen. Da ich es persoenlich ja nirgends ins Finale geschafft habe. Muss mich eben steigern. Wir hatten alle eine Menge Spass. Und das ist das wichtigste. Ich muss sagen, dass mir Teamsportarten mehr Spass machen. Ich werde weiter trainieren und mein bestes geben! Ich stand neben meinem Coach und wir redeten uber Basketball oder Football, ist ja auch egal. Maedchen aus Ira hoerten mich reden und na klar hoerten sie das ich nciht aus Texas kommen. Sie rufte wo ich den herkomme. Und ich sagte New York. Wir lachten alle, weil die und ich wusste, dass ich auch nicht aus New York komme. Sie wollten dann noch ein Foto gemeinsam mit mir machen und schon waren wir im Gespraech. Die anderen Jungs gesellten sich dazu ud wir redeten einfach. Ist immer cool wie offen, die doch hier alle sind. Und durch Basketball und so kennt man sich schon ein bischen. Bei der Medailienvergabe fragte ich meinen Coach aus Spass, wo denn bitte meine Medailien sind. Immerhin bin ich wahrscheinlich mit groesser Wahrscheinlichkeit Deutscherrekordhalter in Texas. Am Ende des Tages hatte ich ein bischen Sonnenbrand. Es war anstrengend, aber auch toll. Besser als an so einem schoenen Tag inner SChule zu sitzen. Bei uns in der Schule kann man nicht mal Fenster oeffen. Wir haben immer so wenig Sauerstoff in den Rauemen, dass mal ab und zu Probleme hat, nicht zu Gaehnen. Habe wie gesagt jetzt Ferien und die werde ich geniessen. Am vorigen Wochenende waren wir in unserem neuen Haus. Ich habe beim entmuellen und Kueche renovieren geholfen. Ich koennte mir nur schwer vorstellen, wie die Vorbewohner dort gelebt haben sollen. Achja bei uns wurde die Zeit auf die Sommerzeit umgestelt. SInd also nur noch 6h Zeitverschiebnung. Ich werde morgen ein bischen Krafttraining mit meinem Brueder machen, damit mit ich nicht aus dem Rhythmus komme. Ich stemme beim Bankdruecken jetzt 72kg und ich will die Kraft nicht verlieren. Als mein erstes Krafttraining inner Schule hatte, koennte ich nur 30 kg druecken. Sehe trotzdem immer noch aus wie ein Stock. Das war es auch schon wieder.

Nochmal alles Gute an Tobi

Und es sind ja nur 3 Monate. Die Briefe geben mir sehr viel Kraft. Dankeschoen! Ich weiss jetzt auch was im Paket ist. Danke Fam. Hauschild. Habe mit allen geteilt. Die deutschen Suessigkeiten sind doch eben die Besten.

Das Trikot ist toll. Danke!

Alles gegen den Absteig. Hoffentlich bleibt Hansa drinn. Waere eine Schande, wenn nicht und im Sommer kommt dann hoffentlich ein konstruktiver Wechsel in der Fuehrungsetage. Ich kann die ganzes Schwaetzer da nicht mehr sehen. Und die Entscheidung vor 2 Wochen, war mal wieder eine typische Aktion von Hansa. Hauptsache man bleibt iwo im Amt und kassiert. Man sollte dort anfangen zu sparen. Hoffentlich wird der Vorstand abgesetzt. Weis nicht ob Paule Beinlich ein guter Mann fuer den sportlichen Bereich waere. Er kann ja eigentlich auch keine Ahnung davon haben, wie man einen Verein leitet. Ich denke er koennte jedoch ein paar gute Wechsel vollziehen und einen Aufschwung verkoerpern. Ich hoffe das Beste fuer meine geliebte Kogge. Hansafan zu sein ist schon nicht einfach!

Euer Richard!!

Waffen fuers theater

5. März 2010

Hi Folks,
wir haben unseren ersten theater wettkampf, aber da es dort um nichts geht ist das mehr ne art prob. wir erhoffen uns ein paar informationen was wir noch verbessern koennen. gabe und ich haben fuer die show eine Minigun gebaut, das heisst vorgestern als wir dann endlich fertig waren ist uns dann aber ungluecklicherweise das gestell durchgekracht. also haben wir jetzt bis samstag zeit ein neues gestell zu bauen. es ist auch schon fast fertig nach dem wir gestern von 4-8.30 gearbeitet haben. heute muessen wirs noch streichen und dan sind wir fertig und morgen koennen sie dann endlich mit dem ding proben. was besonders cool ist is dass wir ein ventilatormotor eingebaut haben so dass die sechs laufe sich auch wie in realitaet drehen. ich werd wohl mal nen foto machen.
im moment bin ich in dillons hause und wir spielen billiard. Spaeter gehts dann wie gesagt die waffe bauen und am samstag haben wir dann eine 3 Stunden fahrt zum wettkampf. ist aber wesentlich enspannter da ich diesmal keinen text lernen muss.
und vielleicht kokeln wir auch noch ein paar t-shirts an, da unsre zombie-soldaten ja alle schon mal erschossen? in die luft gesprengt werde. das soll ja auch realistisch aussehen die wunden wurden gestern auch schon mit silikon modeliert und bemalt jetzt muessen wir halt noch die shirts praeperieren.

Soviel heute
bis evt. bald

EINE WEITERE WOCHE USA

1. März 2010

Halloechen,

Erstmal Danke an alle, die mir Briefe geschrieben haben, vielen Dank. Danke Fam. Hauschild fuer das Paket, welches ich noch nicht oeffnen konnte, weil es noch bei der Post ist. Die amerikanische Post ist einfach zu faul, es zu unserem Haus zu liefern. Deswegen landet es beim Postamt und dort haben wir gestern, nach 2 Wochen, mal wieder vorbei geschaut. Noch mal an alle vielen Dank. Jetzt steh ich ja ganz schon unter Druck. Ich muss jetzt endlich mal Postkarten abschicken… Ich weiss ihr wartet.
Diese Woche war eine enspannte, wenn auch nicht langweilige. Ich hatte Leichtahtletik Training und Theaterproben. Ich bin der Lautsprecher in unserem Stueck. Ich bin zufrieden mit meiner Rolle. Nicht zu viel,a erb auch nicht so wenig, dass ich mich langweile. Am Freitag sind wir nach Hamlin gefahren. Dort haben wir vor einem Theaterprofessor gespielt. Bei der Auswertung hat er gesagt, dass der Part mit dem deutschen Akzent sehr gut rueber kam. Wir haben ein Stueck ueber das Konzentrationslager Theresienstaedt. Er hat gedacht ich waere ein Ami und somit war er verbluefft, dass ich mit deutschem Akzent sprechen kann. Wir haben aber gesagt das ich Deutscher bin. Und somit die Sache aufgeklaert. Er sagte dann noch iwas mit Nazi. Davon war ich dann nicht so begeistert, selbst die Amis schauten ihn, dann komisch an. Na aufjedenfall hat er uns geholfen. Wir, in Trent hoffen, dass wir den Wettkampf, um das beste Theaterstueck gewinnen. Vlt. wenn wir weiter kommen und Tobi es auch schaffen wuerde, dann koennte es zu einem Deutsch-Deutschen Duell kommen. Aber das ist Zukunftsmusik. Am Samstag hatten wir dann eine Theaterparty. Wir haben von 6 bis 0 Uhr trainiert, gegessen und einen Film geguckt. War recht lustig. Meine Theaterlehrerin (auch Englsichlehrerin) ist echt eine Nette. Wir kriegen ein Theater T-shirt. Wo dann unsere Namen drauf stehen. Aufjedenfall hatte ich mir auch eins bestellt und ein Tag spaeter hat sie mir mein Geld wieder gegeben und gesagt, dass ist ihr Geschenck fuer mich. War ich schon leicht geschockt, war extrem nett. Bin halt eben auch ein Netter haha.
Meine Leichathletik session hat angefangen und in 2 Wochen ist der erste Wettkampf. Ich habe aber leider mit leichten Schmerzen zu kaempfen. Unter meinem Schienbein loest sich der Muskel, hat mein Trainer gesagt. Aber ich kuhle es und es geht dann wieder. Ich denke es liegt auch an meinen Schuhen, aber diese Problem habe ich geloest, weil ich jetzt Spikes habe. Hatte ein paar Probleme, welche in meiner Groesse zu finden, weil Groesse 12.5 bzw 13 schlecht zu finden ist. Habe jetzt ein Paar und ich hoffe ich kann jetzt gut trainieren. Mein Ziel ist es eine Medallie zu gewinnen ICh werde es in 3-Sprung, Weitsprung, 200m in der Mannschaft und vlt Huerden versuchen. Werde ich sehen. Mehr war eigentlich nicht los. Achja ich war wieder in der Kirche. Aber Glauben tue ich es bei allem Respekt immer noch nicht, werde ich auch nicht. Mir bleibt aber nichts anderes uebrig manchmal dahin zu gehen, weil meine Brueder dort hingehen und somit mus ich ja gezungener Massen mit. Ist aber nicht so schlimm, ist ja kein Sonntagspradigt oder so etwas in der Art. Wir kochen, spielen und haben Spass.

Wie man im Amiland das Klo saubert. Naja 2x spuelen und hoffen, dass man nichts sieht.:) Ich hoffe alle haben den Winter gut ueberstanden. Ich freue mich jetzt auf den Fruehling, weil hier alles sehr Braun aussieht. Die ersten 8 Wochen Schule sind schon wieder vorbei und in 2 Wochen sind Ferien. Endlich!

O&O aus Przl. Berg. Bei euren Briefen muss ich immer leicht Schmuzeln. Man hoert dass ihr orginal Berliner seit. Viel Spass euch im Urlaub

O&O aus H`town Schule lauft und ich bleibe fokusiert.Selbstverstaendlich!

Vermiss euch alle!

Zeitungsartikel sind immer top! All Star game habe ich im Fernsehen geguckt.

Schwesterherz DU MACHST DAS!!!

ALLES GEGEN DEN ABSTIEG. BLAU WEISS ROT BIS IN DEN TOD! SESSION 11/12 EUROPAPOKALSIEGER. ALEX WALKE + TIM SEBASTIAN FUER DEUTSCHALAND!!! HANSA OLE!

Euer Richard traegt die Kogge im Herzen! Bis zur naechsten Woche…

Ich lebe noch!

23. Februar 2010

Einen wunderschoenen guten Tag,
Ich hab heut mal wieder schneefrei und bin offensichtlich gelangweilt genug etwas in diesen blog zu schreiben. hier ist es jetzt um 11 und seit gestern abend um 9 schneit es hier ununterbrochen in dicken folocken und wir haben schon locker 5 cm. an unserem letzten schneefreitag hatten wir ja ziehmlich viel spass mit dem schneemann und so aber heute ist nicht wirklich viel los aber das kann sich ja noch aendern.
also nen schwein hab ich ja lleider nicht aber bei uns sind die proben fuer das theatestueck voll im gang. ich bin jetzt in die crew gewechselt wo ich dann auch wenigstens was zu tun habe aber keinen text lernen muss was die sache um einiges entspannter macht. ich und gabe sind grade dabei ein riesiges maschienen gewehr zu bauen.
unser problem ist aber dass wir so einige leute hatten die diese 6-wochen in der schule durchgefallen sind, was heisst, dass sie automatisch von allen schulaktivitaeten ausser natuerlich dem unterricht ausgeschlossen sind. Also haben wir gestern wieder gecasted fuer ein neues crewmitglied fuer die beleuchtung und brauchen wir 2 neue darsteller und 2 neue reservisten da ich in die crew gewechselt bin und eines der maedchen durchgefallen ist.
so wir jetzt mein gastbruder victor wohl eine rolle kriegen fuer die er dann in nur zwei wochen den gesamten text lernen muss. denn dan ist unser erster auftritt, zwar geht es um nichts aber wer will schon den ersten auftritt vermasselln.
am wochenende hatten gabe, vic und Mr. Asia ein band wettkampf und meine gasteltern waren arbeiten, also war ich allein und hab kurzer hand nick und pul eingeladen und wir haben poker gespielt. dann kam gordan vorbei und hat uns zu dillons haus gebracht wo wir billiard gespielt haben. danach sind wir zu gages haus denn victor war von seinem tripp zuruech und ich braucht ja den schluessel fuers hause. aber nach 15min in gages haus haben dann auf einmal larla und gabe an die tuer geklopft (wo auch immer die grad herkamen) und gefragt ob wir fussball spieln wollen. also bin ich mit haiyoung, gabe, larla, jagher, nick, paul, beth und karlea fussballspielen gegangen. fuer 3 stunden im dunkeln bis um 11 und dann hatten wir alle in larlas haus unser mitternachstessen und der was auch immer. der sonntag verging dann gemaechlicher eine partie siedler und die ueblichen hausaufgaben und olympia auch wenn die hier aus unerfindlichen gruenden nur speedskating, hockey und rund um die uhr cyrling zeigen.
so ich denke das ist ausreichen.

bis bald
Tobi

Rodeo

23. Februar 2010

Hallo Deutschland,

Ich hoffe ihr seit nicht so genervt vom Schnee. Ueber die Nacht soll es heir wieder ein paar Inches schneien. Ich hoffe es schneit, weil wenn dies geschiet passiert folgendes. Wenn es hier genug schneit, kann es schon mal seien, dass die Schule erst um 10 anfaengt und dies nimmt man als Schueler natuerlich nur ungern zur Kenntnis. Jeder geht hier naemlich gerne zur Schule, genauso wie das in Deutschland der Fall ist. Wie auch immer der Grund, warum die Schule hier wegen dem Wetter spaeter anfangen ist ganz einfach. In Texas gibt es keine Rauemungsfahrzeuge, geschweige denn Winterreifen. Braucht man gewoehnlich auch nicht. Der Feb. ist dieses JAhr naemlich ungewohnlich kalt. Hier sollten locker so ca 20 Grad herschen. Wie auch immer. Ich hoffe aufjedenfall auf eine gute Nachricht von der Schule.
Am vorigen( vor 2 Wochen) Freitag hatten wir bzw ich mein letztes Basketballspiel in Lorine. Wir hatte die Gelassenheit das Spiel bis zum Schluss ausgeglichen zu gestallten. Wir gingen dann auch noch in die Overtime. 5 weitere Minuten. In diesen 5 Minuten haben wir die Sack dann acuh endlich zu gemacht. Es war ein Spiel auf ganz schwachen Niveau. Bei allem Respect, die Truppe aus Lorine war nicht so gut, wie unserer Team. Und dies sehe ich nicht durch die Rosarote Brille. Aber wie das manchmal so ist, man denkt man hat das Spiel schon vor dem Anpfiff gewonnen bzw ist nicht mehr so konzentriert, weil es ja eh das letzte Spiel ist und es eigentlich um nichts mehr ging. Aber wir haeben gewonnen und nur das zahlt. Ist auch mal wieder schoen, wenn man ein Erfolgerlebnis hat. Nach dem Spiel ging es auf nach San Antonio. Wie waren gut 5 Stunden unterwegs. Wir kamen so um Mitternacht an und schliefen so bis 7, dann hiess aufwachen ab zum Schwein. Der Komplex war riesig. es waren rund 30.000 SChweine vor Ort und die machen einen ordentlichen Laerm. Ich habe mich wieder in meine `geliebten` Cowboystiefel gezweckt. Mein Tagesablauf sah, dann ungefahr so aus. Schwein Waessern, Fuettern und zur Wage bringen. Und dies alle paar Stunden selbstverstaendlich musste das Schwein auch gewaschen werde. Es gibt vor Ort in der Halle immer einen Ort, wo mein sein Schwein waschen koennte. Also Shampoo raus und los gehts. Man wird aufjedenfall immer recht nass, es ist ja kein Hund, sondern ein Schwein und Schweine haben nun ein mal einen eigenen Kopf. Selbstverstaendlich musste man sich auch um die Haare des Schweinses kuemmern dh. abbuersten und mit Wasser besprayen. Aber den Rest des Tages stand man dann eigentlich nur rum, was extrem langweilig werden kann. Wir sind dann aber auch ein mal auf den `Rummel` gegangen. Na ihr wisst ja wie das ist, Fressbuden und ein paar Fahrgeschaefte. Wir sind dann ueber den Rummel geganen( wir Kinder). Als wir dann so langschlanderten wurde mir ein Ball zugeworfen. Der Besitzer hat dann gesagt, Hast nen Freiwurf, habe ich mir auch nicht engehen lassen und habe das Angebot angenommen. Ich muesste einen Ball in einen angewinkelten Eimer werfen. War kein Problem, weil der Ball relativ schwer war und somit nicht aus dem Eimer heraussprang. Wie auch immer ich sollte dann 10$ bezahlen und wenn ich die Baelle versenke wuerde ich 100 kriegen. Habe die 10$ natuerlich nicht bezahlt, der Besitzer wollte jedoch an mir drann bleiben. Alos gab er mir die beiden Baelle ( fuer die richtigne Wuerfe), das erste was mir auffiel war, dass die Baelle unterschiedlcih schwer waren. Ich habe dann auf den oberen Rand des Eimers gezielt und geworfen, zu meinem erstaunen hat er den ball aber gefangen und gesagt ich sollte doch bitte an den unteren Rand zeihlen. Najut macht man das halt. Habe den Ball dann auch versenkt, jedoch sprang der Ball jedoch heraus. Der Budenbesitzer wollte mir dann mir nochmal 2 Versuche gewaehren, nun jedoch nicht kostenlos. Habe ich jedoch abgelent. Ich habe gesagt ich habe kein Geld mehr. Mein Gastbrueder Jeremy war dann an der gleichen Bude wie ich. Er war zuvor jedoch an der Bude gleich next to me. Es war eine Bide, wo man Basketbaelle versenken sollte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob er mitgekriegt, dass der Korb oval war. Wie auch immer ihm war das Spiel 10$ wert. Hat natuerlich keine Baelle versenkt. Wie gesagt er kam dann zu dem Gauner, der auch mir was andrehen wollte. Er verlor dann 40$ an dieser BUde weil er der Ansicht war, das 40 einsetzen und im Gewinnfall 100 rauskriegen ist ein gutes Geschaeft. Er verlor sein Geld, aber da ja jeder ein Preis gewinnt. Gewann er ein Plueschschlange. Ich fand es iwie auch lustig 40$ fuer ne Plueschschlange. Unfassbar! Krasse Sache, seiner Eltern waren bedient, 2h alleine unterwegs und das ganze GEld fuer das Wochenende verpielt. Zureuck zu meinem Schwein am Sonntag war es also so weit. Ab in die Hoelle des Lowens. Jeder hoffte das die Jury, einen nicht direkt zum LKW schickt. Bei mir war es leider aber so. 5 Monate Arbeit waren nur fuer 3 sec. gut. Es hat naemlich nur gute 3 sec gedauert, dann war mein Schwein Geschichte. Mein Schwein wurde nach Iowa per LKW verfrachtet und es ist jetzt sicher Wurst oder Speck…
Ich war natuerlich entauscht, ich hatte mir doch ein bischen mehr versprochen. Aber so ist das nun mal. Habe aufjedenfall ein paar Erfahrungen mehr. Also war das Kapitel Schweinfuer mich auch abgeschlossen. War eben ein halbes deutsches Schwein und welcher amerikaner wil schon einen Deutschen gewinnen sehen:) Am Montag hatte Jeremy seinen Tag. Er wurde dritter mit seinem SChwein und durfte deshalb die ganze restliche Woche in San Antonio bleiben. In der Schule lauft alles soweit super. Leichtathletik hat angefangen und ich muss sagen einfach nur Rennen und keinen Ball in der hand zu haben ist echt langweilig! Das war es auch shcon wieder.

Hofentlich wird es mit dem neuem Trainer besser! Am Mitw. Union besiegen! Alles Fuer Den Fussball Club Hansa!
Und hoffentlich rapelt sich Hertha nicht doch noch auf.Ich moechte doch gerne naechstes Jahr ins Olympiastadion gehen oder Hertha gegen Paderborn im DSF sehen. Das waer doch mal nen echter Knaller! Was fuer den Montag! Live! Nen echtes Spitzenspiel eben;)

Richard Texas